Bei schönstem Frühlingswetter fand diesmal das Trainingslager des Bayerischen Rollsportverbands in der Woche vor Ostern vom 12.-19.04.14 in italienischen Ravenna an der Adriaküste statt.


Im Vorjahr waren es eher nasskalte Verhältnisse.  Hocherfreut über einen trockenen und warmen Saisonstart waren daher die etwa 65 Teilnehmer, welche aus allen bayerischen Vereinen kam – Darunter unsere 13-köpfige Gruppe vom ISC Regensburg.
Jeder Tag der Trainingswoche wurde gut ausgenützt. Beginnend mit einem lockeren Lauf und Gymnastik am Strand vor dem Frühstück, standen tagsüber eine Mischung aus Technik- und Ausdauertraining auf dem Programm.  Trainiert wurde abwechselnd auf dem griffigen Belag in Gewerbegebiets und auf den Inliner-Bahnen in der Nähe von Ravenna.

Zur Auflockerung nach dem straffen Training auf Skates dienten in der Mittagspause die Pflichtausfahrten zu den Eisdielen der Umgebung.  An einem Tag wurden aber auch die 80km des Hin- und Rückwegs nach Forli von allen mit dem Fahrrad bewältigt.

Im italienischen Sport ist Inlineskating immer noch stark verankert. Ein echtes Erlebnis waren daher die Übungseinheiten auf den Inlinerbahnen Ravenna und Casalborsetti sowie die Parabolbahn in Forli.

Aus dem gemeinsamen Training mit italienischen Läufern ergaben sich  viele Eindrücke und Anregungen.  Im Laufe der Woche erweckten unsere jüngeren Läufer aus Regensburg den

Ein großes Dankeschön geht an Frank Kopp vom Skate Club Allgäu, der diese schöne Woche organisiert hat.

- Zufallsbild
wiesau2017_50.jpg