100-1Nachdem das Adrenalin - ISC Regensburg Speedskating Team bereits am letzten Wochenende beim Bayerncup- Rennen in Meckenbeuren nur vordere Plätze belegte, wurde an diesem Samstag in Oberschleißheim beim Bayerncup- Rennen die Krone aufgesetzt.


So konnte erstmalig eine Regensburgerin, Anna Drdlicek, ein Bayerncup- Rennen im Halbmarathon Speedskating gewinnen.
Der 5 km lange Rundkurs um die Ruderregattaanlagen in Oberschleißheim musste viermal gefahren werden. Bereits in der ersten Runde setzte sich eine 9 köpfige Spitzengruppe mit den ISC- Skaterinnen Anna Drdlicek und Anja Sturm vom Hauptfeld ab. Bei starkem böigen Wind wurden auf der Rückenwindgerade nahezu 60 km/h erreicht.
Bei der letzten Zielkurve kam es zum entscheidenden Endspurt, bei dem sich Anna Drdlicek (40:35min) sprintstark knapp gegen die Seriensiegerin Melanie Bayerhof (40:36min) vom Skateclub Allgäu durchsetzte.
Weitere Platzierungen bei den Damen: 3.Platz Aktive Anja Sturm Adrenalin ISC Regensburg (40:40min) und 2. PLatz Junioren B Lisa Drdlicek Adrenalin ISC Regensburg (42.41 min).
100-2Bei den Herren unterstrich wiederum Paul Manstetten Adrenalin ISC Regensburg seine ausgezeichnete Form. Er war der einzige Skater, der dem Worldcupfahrer Pascal Ramali (Groß- Gerau) folgen konnte. Die beiden setzten sich frühzeitig vom Feld ab und fuhren als erste ins Ziel.

1. PLatz Pascal Ramali (34:07min)
2. Platz Paul Manstetten (34:13min)

Weitere Top Platzierungen der Regensburger Skater:
1. Platz AK 40 Christian Kraus (34:58min)
2. Platz AK 50 Raimund Scheuerer (38:35min)

- Zufallsbild
wiesau2017_5.jpg