Gar nicht mehr aufhören wollten einige vor Rennbeginn am Sonntag früh - So schnell war der Asphalt auf dem Continental Systemprüfkurs . Da dehnt man die erste Streckenerkundung auf Skates gerne aus so lange es geht.

 

Unter einem blauen Himmel und unter hervorragenden Bedingungen des Continental-Geländes konnte dann der Kids Inline Cup und die Bayerischen Meisterschaften im Halbmarathon begonnen werden.

                                                                                          Bilder von Ludwig

Den Beginn machten die Geschicklichkeitsläufe und die Massenstarts der Schüler. Bei den Schülerinnen der Klasse C und D konnten  Kristina Kleinschmidt und Marie Koller die Plätze 2 und 3 des KIC belegen. Bei den Schülern A stand Maximilian auf Platz 2. Gut behaupten konnten sich auch Fabian Heselberger und Tobias Bauer, die erstmals gestartet sind.

Zur Erleichterung der Veranstalter lief das dicht gepackte Veranstaltungsprogramm von Anfang an zügig ab. Die Zeitnehmer mussten bei den Parcoursläufen fleissig laufen um dem flotten Ablauf folgen zu können.

Beim 100m Sprint-Inline-Cup konnte sich Anna Drdlicek vor Melanie Bayrhof (SC Allgäu) und Petra Krach (1.FC Nürnberg) und Lisa Drdlicek durchsetzen. Bei den Herren entschieden Matthias Einsle (SC Allgäu), Alexander Härtl (1.FC Nürnberg) und Lukas Grotz

Beim Rennen der Damen der Bayerischen Meisterschaften im Halbmarathon begann in der vorletzten Runde eine Gruppe von fünf Läuferinnen sich abzusetzen. Unter sich machten sich das Finish aus: Melanie Bayrhof (SC Allgäu, Platz 1), Anna Drdlicek (ISC, Platz 2) gefolgt von Ina Völker (SC Allgäu, Platz 3), Lisa Drdlicek (ISC, Platz4) und Anja Sturm (ISC, Platz 5).

Bei den Herren setzten sich schon in der 5. Runde Paul Manstetten (ISC), Christian Kraus (ISC) und Andreas Pätzold (SC Allgäu) vom Hauptfeld ab und erarbeitete sich einen immer größeren Vorsprung. Paul wurde in der letzten Runde nochmals 6s schneller und siegte vor Christian Kraus und Andreas Pätzold (Platz 2 bzw. 3).

Den Abschluß bildete der Funlauf über fünf Runden, den Julia und Alexander Bauer für sich entscheiden konnten. Wir hoffen, daß alle Geschmack am Speedskating gefunden haben.

Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren ! Aufbau und Ablauf der Veranstaltung und vor allem auch die Verpflegung haben prima geklappt. Ein großes Dankeschön an die Firma Continental, deren Gelände und Infrastruktur wir nutzen konnten.

- Zufallsbild
wiesau2017_23.jpg