Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie treten am Montag, 2. November 2020, diese Maßnahmen in Kraft:

 

„Geschlossen werden Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind. Dazu gehören: … Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), … Schwimm- und Spaßbäder, Saunen, Thermen, Fitnessstudios, Wellnesseinrichtungen, … und ähnliche Einrichtungen.“

 

In der Ministerratssitzung wurden konkret den organisierten Sport betreffend folgende Maßnahmen beschlossen:

 

• Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.

• Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.

• Vereinseigene Fitnessstudios sind zu schließen.

• Vereinsgaststätten sind von der Schließung der Gastronomie ebenfalls betroffen, Verpflegung darf lediglich zur Mitnahme bzw. als Lieferservice angeboten werden.

• Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.

 

o   Erlaubt ist der Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen.

o   Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.

 

- Zufallsbild
wiesau2017_50.jpg
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.