postdateicon Montag, 02. November 2020 12:18 |  postauthoricon Geschrieben von Administrator  |  Drucken  |  E-Mail

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie treten am Montag, 2. November 2020, diese Maßnahmen in Kraft:

 

„Geschlossen werden Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind. Dazu gehören: … Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), … Schwimm- und Spaßbäder, Saunen, Thermen, Fitnessstudios, Wellnesseinrichtungen, … und ähnliche Einrichtungen.“

 

In der Ministerratssitzung wurden konkret den organisierten Sport betreffend folgende Maßnahmen beschlossen:

 

• Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.

• Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.

• Vereinseigene Fitnessstudios sind zu schließen.

• Vereinsgaststätten sind von der Schließung der Gastronomie ebenfalls betroffen, Verpflegung darf lediglich zur Mitnahme bzw. als Lieferservice angeboten werden.

• Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.

 

o   Erlaubt ist der Individualsport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen.

o   Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.